Grüne Energie – Die Wärmepumpe im Fokus

Artikel in Zusammenarbeit mit Vaillant – enthält Werbung!

Spätestens beim Hausbau (oder Umbau) müssen wir uns Gedanken über die richtige Heiztechnik machen. Dabei spielt auch immer mehr der Klimaschutz eine entscheidende Rolle. Die Wärmepumpe gehört daher zu den beliebtesten Heizsystemen, und warum erfahrt ihr hier;

Zunächst muss man sich dabei veranschaulichen wie eine Wärmepumpe eigentlich funktioniert – keine Sorge, hier folgt nun kein öder langer Fachvortrag, wo ich mit Fachbegriffen um mich werfe, die kein Mensch versteht – also ganz simpel: die Wärmepumpe macht aus Umweltwärme ( aus Erdreich, Luft oder Wasser) Heizwärme. Und das funktioniert so wie das Prinzip eines Kühlschrankes, bloß umgekehrt. Im Sommer lässt sich damit aber auch eine Kühlung des Hauses erwirken, indem man den Vorgang einfach wieder umkehrt.

Die wichtigste Voraussetzung für den Einbau einer Wärmepumpe ist ein gut gedämmtes Haus, je besser das Haus isoliert ist, desto weniger muss die Pumpe arbeiten und desto effizienter ist sie auch. Außerdem benötigt es eine Flächenheizung, damit die Wärme optimal abgegeben werden kann.

Doch warum sollte man sich für eine Wärmepumpe entscheiden? Hier die wichtigsten Vorteile im Überblick:

1. der Energielieferant ist umweltfreundlich und unerschöpflich

2. die Betriebskosten sind gering

3. Wärmepumpen sind nahezu wartungsfrei

4. Wärmepumpen können nicht nur heizen, sondern auch kühlen

5. eine Wärmepumpe ist sehr langlebig, zudem amortisieren die Kosten sich schnell

Bei Vaillant findet man unterschiedliche Modelle der Wärmepumpen, je nachdem aus welchem Quelle man seine Energie ziehen möchte.

Das neuste Modell ist die Luft/Wasser Wärmepumpe aroTHERM Split, diese äußerst kompakte Variante ist zudem noch besonders leise: 33 dB(A) entsprechen nur einem Flüstern in drei Metern Entfernung im Nachtmodus.

Die Aufstellung ist sehr platzsparende, sie benötigt nur 0,5 m² Fläche und wird außen aufgestellt – frei im Garten oder an der Hauswand. In Kombination mit der kompletten Inneneinheit uniTOWER spart der Kunde zusätzlich Platz im Aufstellraum.

Die Kühlung ist inklusive: im Sommer kann die aktive Kühlung der Wärmepumpe genutzt werden, die die Wohnung um einige Grad runterkühlt (bei Fußbodenheizung)

Auch diese Pumpe hat eine sehr geringe Co2 Bilanz: mit Wärmepumpen werden 30% Emissionen gespart. Insgesamt liefert 75% der Wärmeenergie kostenlos die Natur, lediglich 25% elektrische Energie werden für den Betreib der Wärmepumpe gebraucht.

Welches Modell am besten zu euren persönlichen Bedingungen passt, erzählt euch gerne ein Kundenberater in einem Vaillant Kundenforum. Vereinbart einen Termin unter nachfolgendem Link oder holt euch einfach noch weitere nützliche Informationen;

http://bit.ly/VaillantWohnsinnigewelt

Ich persönlich war in dem Kundenforum in Hamburg und muss sagen, dass ich sehr kompetent beraten wurde. Es wurden mir auch viele hilfreiche Tipps bezüglich der unterschiedlichen Förderungsmöglichkeiten gegeben, und Geld sparen wollen wir doch alle, oder? 😉

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: